KI-gestützte Akustikprüfung

Qualität steigern und Kosten senken

Danke für die Anmeldung. Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail.
Etwas ist schief gelaufen.

Zuverlässige Fehlererkennung in Produktion und Entwicklung

Sounce ermöglicht eine automatische Erkennung von unerwünschten Geräuschen in Echtzeit, zum Beispiel zur Fehlererkennung während des Montageprozesses, bei End-of-Line-Stationen oder auch an Entwicklungsprüfständen. Durch die lückenlose Überwachung und Prüfung werden Mängel erkannt und dokumentiert, die ansonsten unentdeckt bleiben.

Fünf Schritte zur KI-basierten Geräuscherkennung

1. Zuhören & Erfassen

Prüfstand oder Station werden mit minimalinvasiver Sensorik ausgestattet. Die Datenerfassung wird gestartet.

2. Bewerten

Über die Software dokumentiert der Ingenieur Qualitätskriterien der Geräuscherkennung und schafft so die Grundlage des KI-Modell-Trainings.

3. Trainieren

Auf Basis der vorhandenen Daten wird ein Deep-Learning-Algorithmus antrainiert und in der Cloud bereitgestellt.

4. Überwachen & Erkennen

Der Prüfstand wird kontinuierlich überwacht und Geräuschanomalien werden automatisch in Echtzeit erkannt. Die Geräusche können visualisiert, bewertet und verglichen werden.

5. Verifizieren

Der Ingenieur gibt Rückmeldung über die Genauigkeit der Geräuscherkennung und optimiert den Algorithmus langfristig.

Nutzungsbasiertes Angebotsmodell
basierend auf Software-as-a-Service-Lösung

Die modulare Cloud-Infrastruktur ermöglicht einen flexiblen Einsatz in verschiedenen Anwendungsszenarien mit nutzungsbasierter Abrechnungsmöglichkeit.

Wie funktioniert Sounce?

Ihre Nachricht wurde versendet.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Etwas ist schief gelaufen.